Home Nachricht
Sitemap
Map
Downloads

Stadtmarketing



Warum Stadtmarketing?

Stadtmarketing ist ein Instrument, um dem drohenden Verlust der Konkurrenzfähigkeit im Städtewettbewerb einerseits, dem Planungsnotstand im Inneren andererseits zu begegnen. Beim Stadtmarketing betrachtet man die Stadt wie ein Produkt. Das Produkt „Stadt“ soll ein attraktives und vielfältiges Angebot schaffen. Diese Aufgabe liegt nicht nur bei den Verantwortlichen in kommunalen Räten und Verwaltungen, sondern genauso bei der Gastronomie, der Hotellerie, dem örtlichen Einzelhandel und anderen Wirtschaftszweigen, die zusammen für das Aussehen und Auftreten der Stadt sorgen und damit das sogenannte Outlook der Stadt bilden.
(Quelle: Wikipedia)

Was können wir tun?
Wie kann der Standort Hornbach als Stadt und Tourismusmagnet in der Verbandsgemeinde Zweibrücken Land mit dem größtmöglichen Nutzen für Kinder, Erwachsene, ältere Menschen, Bürger, Besucher, Reisende, Pilger, Geschäftsleute, Gastronomen uvm. attraktiver und der Standort wirtschaftlich und wettbewerbsfähig werden? Wie können vorhandene städtische und private Einrichtungen wie z. B. Pirminiushalle, Historama, Hieronymus Bock Ausstellung oder Wohnmobilstellplatz etc. zielgruppengerecht vermarktet und ausgelastet werden? Wie können vorhandene oder neue Partnerschaften sowie Synergieffekte zwischen Einrichtungen und Zielgruppen noch besser genutzt werden? Wer kümmert sich darum?

Eine Gruppe ist stärker als der Einzelne!
Zur Unterstützung von Nicoletta Semmet (Stadtmarketing) und zur Erstellung eines globalen Gesamtkonzeptes unter Berücksichtung der drei Säulen
  • Stadtbild
  • Tourismus
  • Gemeinwohl
wurde der Arbeitskreis Stadtmarketing gegründet.

Was tut der Arbeitskreis Stadtmarketing?
Der Arbeitskreis hat sich zur Aufgabe gemacht, alle drei Bereiche mit gleicher Intensität anzugehen und somit die Grundlagen für eine allgemeine Verbesserung in den drei Bereichen zu schaffen. Ziel des Arbeitskreises ist es, Mängel aufzudecken Lösungs-Möglichkeiten zu suchen „Produkte“ zu erstellen und „Pakete“ zu packen um fehlenden Umsatz zu generieren und eine ausgewogene Vermarktung anzugehen (z. B. auch für Pirminiushalle und Historama) eine gepflegte und saubere Stadt als positives Umfeld der lokalen Wirtschaft, der Gastronomie und für deren Einwohner zu schaffen den Wohlfühlfaktor, die Lebensqualität und die Attraktivität von Hornbach zu erhöhen.

Die Steigerung der Attraktivität soll indirekt zur Belebung der lokalen Wirtschaft beitragen und weitere Event-, Wochenend-, Tages- und Urlaubsgäste nach Hornbach bringen.

Zoombare Karte der Projekte "Stadtbild"

Grobkonzept zum Download

Krempeln wir die Ärmel hoch und fangen wir an ...
Ihr Arbeitskreis Stadtmarketing


Stadtmarketing und Historama

Tel.: +49 (0) 63 38 / 80 91 53
E-Mail: info@stadt-hornbach.de



Untermenü