Herzlich willkommen! > Tourismus > Ausstellung Hieronymus Bock
Home Nachricht
Sitemap
Map
Downloads

Ausstellung Hieronymus Bock

An historischer Stelle wurde in Hornbach eine Ausstellung über den Botaniker Hieronymus Bock eröffnet. Der Kräuterbuchautor aus dem 16. Jahrhundert ist neben Pirminius ein weiterer berühmter Sohn der Stadt. Kommen Sie in die Burgstraße 9 zum alten Pfarrhaus. Die Außentreppe nach links oben führt in die Ausstellungsräume.



Das Kräuterbuch wird im 1. Raum vorgestellt. Dort erfahren Sie, wie die Mönche im Mittelalter ihre Lust zügelten, unruhige Kinder zum Schlafen gebracht wurden oder Noah nach seinem Alkoholrausch seinen Sohn bestrafte. Da die Schrift aus dem Kräuterbuch schwer zu lesen ist, führen Hörstücke aus dem Audioguide durch die Ausstellung.



In einem kleinen Seitenraum wird Hieronymus Bock in seiner Studierstube im Jahr 1533 dargestellt, als er gerade wichtigen Besuch aus Straßburg empfängt.



Gehen Sie die Treppe hinauf in den zweiten Stock, um mehr über das Leben des Botanikers zu erfahren. Aus Lindenholz gefertigte Modelle des Kloster Hornbachs, eines herzoglichen Betts und von einem Kelch aus der Reformationszeit leiten wiederum mit Hilfe des Audioguide zu wichtigen Aspekten aus der bewegten Biografie von Bock. In der Ausstellung erfahren Sie zudem, wie sich aus dem Geschichtsbuch bekannte Kapitel, wie etwa der Bauernkrieg oder der Glaubensstreit zu Beginn der Neuzeit, auf die lokalen Verhältnisse in Hornbach ausgewirkt haben.



Eine Fotomontage im Dachstuhl über den Fabianstift beschließt die Ausstellung. In der Stiftskirche wurde der Botaniker bestattet.




Ansprechpartner:
Herr Axel Mönch
Burgstraße 9
66500 Hornbach

Tel.: +49 (0) 63 38 / 99 49 71

Besuch der Ausstellung nach telefonischer Absprache!